Aktuelles

Steuerliche Forschungsförderung: Bescheinigungsstelle Forschungszulage nimmt Arbeit auf

25.09.2020
Förderung von Personalkosten forschender Unternehmen durch die steuerliche Forschungszulage

Seit dem 1. Januar 2020 ist die Förderung von Personalkosten auf Antrag gesetzlich möglich. Bevor die Forschungszulage beim Finanzamt beantragt werden kann, prüft eine fachkundige Stelle, ob das Vorhaben dem Forschungs- und Entwicklungsbegriff des Forschungszulagengesetzes entspricht. Hierüber stellt die „Bescheinigungsstelle Forschungszulage“ (BSFZ) einen Bescheid aus, an den das Finanzamt gebunden ist.
Unter www.bescheinigung-forschungszulage.de  können ab sofort Anträge auf Bescheinigung gestellt werden. Das Portal enthält die nötigen Informationen zu Antragstellung und Förderung sowie Praxisbeispiele.
Bis zu einer Million Euro können Unternehmen erhalten, die in Forschung und Entwicklung investieren. Gefördert werden 25 Prozent der förderfähigen Aufwendungen, insbesondere Personalkosten, aber auch Ausgaben für Auftragsforschung. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Unternehmen gerade Gewinne oder Verluste macht. Entscheidend ist, dass es in seine Innovations- kraft investiert und damit Arbeitsplätze und Wohlstand von morgen sichert.

wvmetalle.de

 

IGF-Projektdatenbank

Wenn Sie nach IGF-Forschungsvorhaben suchen, die vom BMWi über die AiF gefördert werden, können Sie die IGF-Projektdatenbank nutzen. Sie enthält zurzeit rund 9000 abgeschlossene und laufende IGF-Vorhaben seit 1995.

Weitere Infos

 

IGF-Vorhaben erfolgreich abgeschlossen

Folgende Vorhaben, die im Rahmen der industriellen Gemeinschaftsforschung IGF durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BMWi gefördert wurden, sind abgeschlossen:

IGF 18976 N Charakterisierung variierter Randzonenzustände an Gusseisenbauteilen und Bewertung des Einflusses auf die Ermüdungsfestigkeit Kurzbericht

IGF 19257 Ableitung von synthetischen Wöhlerlinien für Eisengusswerkstoffe  Kurzbericht

IGF 19258 N Numerische Berechnung und Validierung von Auswerferkräften und Bauteilverzug im Druckgießprozess  Kurzbericht

IGF 19362 N Entwicklung der Kornfeinung von Stahlschmelzen zur energieeffizienten Herstellung von endabmessungsnahmen Stahlgussteilen Kurzbericht

IGF 19363 N Untersuchung der Graphitnodularität in Gusseisen mit Kugelgraphit mittels digitaler Bildverarbeitung  Kurzbericht

IGF 19483 N Einfluss von Alterungs-, Herstellungs- und Nachbehandlungsprozessen auf die galvanische Beschichtbarkeit von Zinkdruckgus - Kurzbericht folgt!


Wenn nicht anders angegeben, liegen die vollständigen Schlussberichte vor und können bei der FVG per Mail angefordert werden.