Die FVG stellt sich vor


Zweck der Forschungsvereinigung Gießereitechnik e.V. ist die Förderung und Durchführung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Gießereitechnik, insbesondere im Rahmen der industriellen Gemeinschaftsforschung IGF.

Die FVG wurde 2008 als Nachfolgeorganisation des Referates Forschungsförderung des VDG Verein Deutscher Giessereifachleute gegründet und ist die einzige Forschungsorganisation, die für alle Bereiche der deutschen Gießereiindustrie tätig ist. Die FVG arbeitet eng mit dem BDG Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie und seinen Gremien zusammen. Der FVG gehören ca. 450 Unternehmen der Gießereiindustrie sowie der Zulieferindustrie an.

Die FVG ist gemeinnützig und gehört zu den Mitgliedern der AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen. Sie erhält im Durchschnitt für die Förderung von gießereitechnischen IGF-Projekten ca. 2 Mio. € pro Jahr, die vom BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Energie über die AiF bereitgestellt werden. Als Repräsentant einer überwiegend mittelständisch strukturierten Branche ist die Forschungsvereinigung Gießereitechnik eine tragende Säule des AiF-Systems der industriellen Gemeinschaftsforschung, dessen Netzwerk sämtliche Wirtschaftsbereiche und Innovationsträger Deutschlands umfasst.

Die Forschungsvereinigung kooperiert mit Forschungseinrichtungen an Hochschulen sowie Instituten anderer öffentlicher und privater Träger. Diese bilden die wissenschaftliche, personelle und strukturelle Basis für die Bearbeitung anwendungsorientierter Forschungsthemen.

Die AiF – Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. – ist ein 1954 gegründetes, industriegetragenes Innovationsnetzwerk zur Förderung von Forschung und Entwicklung im Mittelstand. Es verknüpft die Interessen von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Aufgabe ist es, als Dachverband von rund 100 branchenspezifischen Forschungsvereinigungen die Volkswirtschaft Deutschlands in ihrer Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken. Die AiF als gemeinnütziger Verein ist Träger der Industriellen Gemeinschaftsforschung.

Die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) schlägt eine Brücke zwischen Grundlagenforschung und wirtschaftlicher Anwendung. Unter dem Dach der AiF-Forschungsvereinigungen werden neue Technologien für gesamte Branchen und zunehmend branchenübergreifend aufbereitet, um die Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen zu erhalten und zu stärken. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die IGF mit öffentlichen Mitteln.
 

Starke Partner zum Nutzen der Gießerei-Industrie

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen

Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie

Forschungsvereinigung Gießereitechnik

Verein Deutscher Giessereifachleute